Your cart: 0

Kaufen Sie für weitere 60,00 € ein und wir schenken Ihnen die Versandkosten!

Zwischensumme: 0,00 €
Benutzerkonto
de
en uk us

CBD ist in verschiedenen Formen erhältlich

Inhaltsverzeichnis:

In den letzten Jahren hat die Popularität von Cannabidiol (CBD) als natürliche Alternative bei der Behandlung unterschiedlicher Beschwerden erheblich zugenommen. Diese wachsende Beliebtheit ist der Grund dafür, dass die Hersteller ständig neue Konsumformen und auch Extraktionen dieses geschätzten Wirkstoffes anbieten. Bei der Einnahme ist nach wie vor CBD-Öl, das sich der Anwender unter die Zunge träufelt, die beliebteste Wahl. Immer häufiger wird aber auch zu Sprays, Kapseln und Pasten gegriffen.

Hanf enthält eine komplexe Kombination von Wirkstoffen, die eine einzigartige therapeutische Wirkung haben.

CBD ist nur einer der therapeutischen Wirkstoffe, die in der Hanfpflanze enthalten sind. Diese geschätzte Pflanze besteht aus einer reichhaltigen Kombination aktiver Inhaltsstoffe, die einander ergänzen und daher am effektivsten sind, wenn sie zusammenwirken.

Hanf enthält mehr als 426 chemische Verbindungen, darunter rund 60 Arten von Cannabinoiden. Neben Cannabinoiden sind im Hanf mehr als 200 Arten von Terpenen und rund 20 Arten von Flavonoiden enthalten – Wirkstoffen, die ebenfalls viele positive Auswirkungen auf den Körper haben.

Einteilung der CBD-Extrakte nach dem Vorhandensein der verschiedenen Wirkstoffe des Hanfs

CBD-Extrakte werden grundsätzlich in drei Typen unterteilt: Der erste ist Vollspektrum-CBD, bei dem, wie der Name schon sagt, das Spektrum der Wirkstoffe der Hanfpflanze nur minimal verändert wird. Der zweite Typ, der sich zunehmender Beliebtheit erfreut, ist Breitspektrum-CBD, das zwar kein THC, dafür aber alle anderen Wirkstoffe der Hanfpflanze enthält. Der dritte Typ ist CBD-Isolat – isolierte CBD-Kristalle, die keine anderen Phytochemikalien der Hanfpflanze enthält.

Vollspektrum-CBD – Vorteile und Nachteile

Vollspektrum-CBD enthält neben CBD noch rund 60 verschiedene Arten von Cannabinoiden sowie Wachse und Terpene. Es enthält auch einen gesetzlich zulässigen THC-Anteil von unter 0,2 %.

Vollspektrum-CBD sorgt für den sogenannten „Entourage-Effekt“ – das bedeutet, dass CBD therapeutisch wirksamer ist, wenn es synergistisch mit allen anderen Phytochemikalien der Hanfpflanze wirkt. Hier gilt als: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile – die therapeutische Wirkung ist größer, wenn die Wirkstoffe als Ganzes wirken.

Zu diesem Thema wurden mehrere Studien durchgeführt, die die Wirkung des Entourage-Effekts bestätigt haben. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7324885/

https://bpspubs.onlinelibrary.wiley.com/doi/epdf/10.1111/j.1476-5381.2011.01238.x

 

Ein potenzieller Nachteil von Vollspektrum-CBD ist sein THC-Gehalt, der in höheren Mengen eine psychosomatische Wirkung auf den Körper hat. Vollspektrum-CBD enthält THC innerhalb des gesetzlich zulässigen Grenzwerts, wodurch sichergestellt wird, dass sich der Nutzer bei der Verwendung des Extrakts nicht „high“ fühlt. Ein Problem kann entstehen, wenn eine Person hohe Mengen an CBD und anderen Wirkstoffen benötigt, um eine optimale therapeutische Wirkung zu erzielen, da dann auch die endgültige Menge an THC größer ist. Ein weiterer potenzieller Nachteil von Vollspektrum-CBD ist, dass bei regelmäßigem Konsum größerer Mengen verschiedene Drogentests das Vorhandensein von THC im Körper nachweisen können.

Breitspektrum-CBD – Vorteile und Nachteile

Breitspektrum-CBD enthält alle Phytochemikalien der Hanfpflanze mit Ausnahme von THC. Dieses wird während des Extraktionsprozesses vollständig entfernt. Der Hauptvorteil des CBD-Breitbandöls ist zugleich sein potenzieller Nachteil: das Fehlen des Cannabinoids THC.

CBD, das kein THC enthält, ist vollkommen sicher in der Anwendung. Die Möglichkeit psychosomatischer Wirkungen oder des Nachweises von THC in Drogentests ist ausgeschlossen.

Gleichzeitig bedeutet das Fehlen von THC aber auch, dass der Entourage-Effekt verloren geht, denn das natürliche Vorhandensein der Wirkstoffe in der Hanfpflanze wird durch das Fehlen von THC in gewissem Maße zerstört. Da Breitspektrum-CBD aber alle anderen Cannabinoide, Wachse und Terpene enthält, bietet es noch immer ein sehr hohes Maß an synergistischer Wirkung und therapeutischer Kraft.

 

Soll ich Breitspektrum- oder Vollspektrum-CBD wählen?

Die Entscheidung, welche Art von CBD für Sie am besten geeignet ist, liegt bei Ihnen. Breitspektrum-CBD-Öle erfreuen sich weltweit zunehmender Beliebtheit, da sie völlig sicher in der Anwendung sind. Andererseits schwören viele Kunden auf Vollspektrum-CBD, da es als einziges die höchste Effizienz der therapeutischen Wirkung der Hanfpflanze gewährleistet. Wofür Sie sich letztendlich entscheiden, hängt also ganz und gar von Ihren Wünschen und Bedürfnissen ab.

 

CBD−Öl Amber 600 mg CBD 20 ml

Ein Vollspektrum-Hanfextrakt mit einer außergewöhnlichen Ausgewogenheit aller natürlich vorkommenden Cannabinoide und Terpene. Opt.. Details

29,00 €
29,00 €

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 15% Rabatt auf Ihren ersten Einkauf

Ich stimme mit

Bei Hemptouch nutzen wir die hautpflegenden Eigenschaften von Hanf, um Menschen auf der ganzen Welt zu helfen, ihr Leben positiv zu verändern.

Company location:

Hemptouch d.o.o.
Podbreznik 15
8000 Novo mesto