Your cart: 0

Kaufen Sie für weitere 60.00€ ein und wir schenken Ihnen die Versandkosten!

Zwischensumme: 0,00 €
Benutzerkonto
de
en uk us

Wie man auf ganzheitliche Weise einen qualitativ hochwertigen Schlaf bekommt

Inhaltsverzeichnis:

    Schlaf – für die einen süße Träume, für die anderen ein Albtraum. Zu welcher Gruppe gehören Sie? Qualitativ hochwertiger Schlaf ist für viele keine Selbstverständlichkeit. Rund zwei Drittel der Erwachsenen in den Industrieländern kommen nicht auf die empfohlenen acht Stunden Schlaf pro Nacht. Gehören Sie auch dazu? Diese Tatsache ist eigentlich gar nicht so überraschend, die langfristigen Folgen aber umso mehr.

    Wenn Sie weniger als sechs oder sieben Stunden pro Nacht schlafen, ist Ihr Körper weniger widerstandsfähig gegenüber Infektionen, und das Risiko, an Krebs zu erkranken steigt auf mehr als das Doppelte. Eine schlechte Schlafhygiene wirkt sich auch auf eine Reihe anderer Krankheiten und Störungen, wie Diabetes, Alzheimer und Herz-Kreislauf-Erkrankungen aus, und trägt auch zu psychischen Problemen, wie Depressionen und Angstzustände bei. Ein erholsamer Schlaf ist daher für die Erhaltung unserer Gesundheit und unseres Wohlbefindens unerlässlich. Nun werden viele von Ihnen denken: „Leichter gesagt als getan, wenn Körper und Geist nicht so mitspielen, wie wir es wollen.“ Zum Glück hat Hemptouch eine Lösung für Sie – lesen Sie einfach weiter!

    CBD−Öl Amber 600 mg CBD 20 ml

    Ein Vollspektrum-Hanfextrakt mit einer außergewöhnlichen Ausgewogenheit aller natürlich vorkommenden Cannabinoide und Terpene. Opt.. Details

    29,00 €
    29,00 €

    Die Ursachen für schlechten Schlaf

    Zunächst sollten wir die Faktoren unterscheiden, die unsere Schlafqualität beeinträchtigen. Schlafmangel kann nämlich viele verschiedene Ursachen haben. Eine davon ist eine mangelnde Schlafhygiene. Eine weitere Ursache für schlechten Schlaf liegt auf der psychophysischen Ebene, in Form von physiologischen Ungleichgewichten oder als Ausdruck der täglichen Belastungen, die uns um den Schlaf bringen.

    Für einen besseren Schlaf

    Qualitativ hochwertiger Schlaf ist keine Selbstverständlichkeit. Oft erfordert er schon ein bisschen Mühe und Willenskraft. Es gibt aber ein paar einfache Tipps, die Sie in Ihre Abendroutine einbauen können, um Ihre Schlafqualität zu verbessern.

    Vor einiger Zeit hörte ich von einer Therapeutin, die sich mit Menschen beschäftigt, die unter chronischer Schlaflosigkeit leiden, einen sehr einleuchtenden Ratschlag. Sie sagt, dass man bei schlechtem Schlaf zuerst einen Blick auf seinen Morgen werfen sollte. Unser gesamter Tag kann sich auf die Art und Weise auswirken, wie wir schlafen, nicht nur die Stunde vor dem Zubettgehen. Dies sollten wir auch bei der Suche nach langfristigen Lösungen für einen qualitativ hochwertigen Schlaf im Hinterkopf behalten.

    Tipps für einen besseren Schlaf:

    • Streben Sie einen regelmäßigen Schlafrhythmus an, indem Sie versuchen jeden Tag zur gleichen Zeit aufzustehen und zu Bett zu gehen.
    • Meiden Sie Koffein und Nikotin, da diese Stoffe Stimulanzien enthalten, deren Wirkung erst nach acht Stunden nachlässt.
    • Versuchen Sie, Ihr Endocannabinoid-System mit CBD-Öl zu unterstützen. Das Cannabinoid CBD hat eine entspannende Wirkung, die sich positiv auf viele der Faktoren auswirkt, die zu Schlafstörungen führen können. Nehmen Sie das CBD-Öl etwa 1 Stunde vor dem Schlafengehen ein. Wenn Sie in der Nacht aufwachen und Schwierigkeiten haben, wieder fest einzuschlafen, können Sie es auch zu diesem Zeitpunkt einnehmen. Wir empfehlen Hemptouch CBD-Öl Amber 600 mg.

      CBD−Öl Amber 600 mg CBD 20 ml

      Ein Vollspektrum-Hanfextrakt mit einer außergewöhnlichen Ausgewogenheit aller natürlich vorkommenden Cannabinoide und Terpene. Opt.. Details

      29,00 €
      29,00 €
    • Vermeiden Sie große Mahlzeiten vor dem Schlafengehen und beschränken Sie die Flüssigkeitsaufnahme. Ihr ganzer Körper sehnt sich nach einer Pause und der Möglichkeit sich in Ruhe zu regenerieren, also gönnen Sie auch Ihrer Verdauung und Ihrer Blase ein bisschen Ruhe.
    • Verzichten Sie auf das Mittagsschläfchen. Sich nach einem anstrengenden Arbeitstag ein bisschen hinzulegen, tut sicher gut, aber achten Sie darauf, dies es nicht zu spät zu tun, da Sie sonst am Abend schwerer einschlafen.
    • Machen Sie mindestens 2 bis 3 Stunden vor dem Zubettgehen keinen Sport mehr, sondern bereiten Sie Ihren Körper langsam auf die Nachtruhe vor.
    • Führen Sie vor dem Schlafengehen ein Entspannungsritual ein, das Ihrem Körper signalisiert, dass es Zeit ist runterzufahren. Versuchen Sie, auch tagsüber Ruhe zu bewahren, und planen Sie Ihre Verpflichtungen in einem moderaten, nicht zu anspruchsvollen Tempo.
    • Ein warmes Bad oder eine warme Dusche können eine gute Einschlafhilfe sein, da sie einen Entspannungsprozess und eine Senkung der Körpertemperatur auslösen, was ein Gefühl der Schläfrigkeit hervorruft.
    • Versuchen Sie es mit Aromatherapie. Die Wirkung von Düften auf unser Wohlbefinden ist magisch und wird seit jeher genutzt, um ein Gefühl der Ruhe und Entspannung in unsere Schlafzimmer zu bringen und uns damit zu einem erholsameren Schlaf zu verhelfen. Zu den häufig verwendeten ätherischen Ölen zur Linderung von Schlaflosigkeit gehören Lavendel, Mandarine, Römische Kamille und Ylang Endo Cannabinoid. Sie können in einem Diffuser oder in Form von Kissensprays verwendet werden.
    • Optimieren Sie Ihre Schlafumgebung. Für einen guten Schlaf ist es überaus wichtig, dass der Raum, in dem Sie schlafen, gut abgedunkelt, angenehm kühl und frei von elektronischen Geräten ist. Natürlich spielen auch die richtige Matratze und das richtige Kopfkissen eine überaus wichtige Rolle.
    • Sorgen Sie für ausreichend Bewegung an der frischen Luft, und zwar möglichst bei Tageslicht. Tageslicht spielt nämlich eine entscheidende Rolle bei der Regulierung des täglichen Schlafrhythmus. Stehen Sie bei Sonnenaufgang auf, und sorgen Sie für gedämpftes Licht vor dem Schlafengehen.
    • Bleiben Sie nicht wach im Bett liegen. Wenn Sie nach mehr als 20 Minuten noch immer nicht einschlafen können, tun Sie etwas Entspannendes, z. B. ein Buch lesen oder entspannende Musik hören.
    • Verzichten Sie auf Alkohol vor dem Schlafengehen, da er Ihnen den REM-Schlaf raubt und Sie in den leichten Schlafphasen hält.

    CBD für einen erholsameren Schlaf

    CBD ist die zweithäufigste Verbindung in der Cannabispflanze, und viele Studien deuten darauf hin, dass es indirekt den Schlaf fördern kann. Tatsächlich kann CBD bei einer Reihe von Schlafstörungen helfen, einschließlich Schlaflosigkeit und unruhige Beine (sog. Restless-Legs-Syndrom), sowie andere Faktoren, die unsere Schlafqualität beeinträchtigen können. Das Vollspektrum-CBD-Öl Amber von Hemptouch unterstützt das Endocannabonoid-System und hilft auf diese Weise, den Körper ins Gleichgewicht zu bringen und die Symptome, die häufig die Ursache für Schlaflosigkeit sind, zu lindern.

    CBD hilft uns Menschen, uns zu entspannen, indem es Ängste und Schmerzen lindert – zwei Faktoren, die das Ein- und Durchschlafen erschweren können.

    Der Hypothalamus spielt bei mehreren schlafbezogenen Funktionen eine Rolle, unter anderem bei der Regulierung der Körpertemperatur und der Synchronisierung unserer inneren Uhren. CBD kann bei Schlaflosigkeit helfen, weil es mit dem Hypothalamus bei der Stressregulierung zusammenarbeitet. Schlaflosigkeit ist das Ergebnis einer übermäßigen Stressbelastung, die sich in der Ruhephase einschleicht, wenn wir nicht versuchen, ein bewusstes Trauma zu verarbeiten. CBD kann diesen unregulierten Zyklus der Überaktivierung von Stresshormonen hemmen und den Schlaf-Wach-Rhythmus ausgleichen.

    Was ist REM-Schlaf?

    Der Schlafzyklus besteht aus zwei Schlafphasen, die als REM-Schlaf und Non-REM-Schlaf bezeichnet werden. Die beiden Schlafphasen wechseln sich während der Nacht alle 90 Minuten ab. Die Abkürzung „REM“ steht für die englische Bezeichnung „Rapid Eye Movement“, also „schnelle Augenbewegung“. Der Non-REM-Schlaf ist gekennzeichnet durch eine allmähliche Abnahme der Herzfrequenz, der Körpertemperatur und der Gehirnaktivität. Es folgen starke Gehirnströme und unser Körper tritt in einen Prozess der Regeneration des Immun- und Herz-Kreislauf-Systems ein. In dieser Phase verarbeitet und speichert das Gehirn Erinnerungen. Danach beginnt die zweite Schlafphase, der sogenannte REM-Schlaf.

    Was ist für die Schlafphase charakteristisch, in der die Augen aktiv sind?

    Dies ist die Schlafphase, in der wir die lebhaftesten und halluzinogensten Träume erleben. Oft setzen wir uns mit unseren eigenen Gefühlen und der Art und Weise, wie wir diese erleben, auseinander. Wir verarbeiten Situationen und die Folgen, die sie in unserem Unterbewusstsein hinterlassen. Dies ist die Phase, in der sich unser Gehirn reaktiviert. In der REM-Phase verknüpfen wir Informationen, fördern die Kreativität und schaffen die Voraussetzungen, um die Herausforderungen des Tages besser zu bewältigen.

    Die REM- und die Non-REM-Phasen stehen im ständigen Zweikampf miteinander und wechseln sich alle 90 Minuten ab – so lange dauert nämlich jeder Zyklus. Die Dauer der Phase innerhalb eines Zyklus ist dabei unterschiedlich.

    Tiefschlaf

    Wir Menschen schlafen in der Regel innerhalb von 10 bis 15 Minuten ein, nachdem wir uns zur Ruhe gelegt haben. Während der Nacht wechseln wir zwischen verschiedenen Schlafstadien: Leichtschlaf, Tiefschlaf und REM-Schlaf. Man nimmt an, dass dieser Mechanismus ursprünglich der unterbewussten Gefahrenabwehr dienen sollte. Im Gegensatz zu Delfinen, bei denen eine der beiden Gehirnhälften auch während der Schlaf- und Ruhephasen hellwach ist, sind wir Menschen in der Lage, vollständig abzuschalten und in einen Tiefschlaf zu fallen, der zyklenweise in einen leichten Schlaf übergeht, so dass wir unsere Umgebung zumindest teilweise wahrnehmen.

    Ein ganzheitlicher Weg zu qualitativ hochwertigem Schlaf

    Ich glaube, dass unser Geist und unser Körper miteinander verbunden sind und dass wir besser schlafen, wenn wir glücklicher sind, was wiederum unsere geistige und körperliche Gesundheit verbessert. Es ist an uns, für einen angenehmen und ruhigen Tag zu sorgen, der uns in einen tiefen Schlaf und süße Träume wiegt.

    Schlafen Sie gut!

     

    Quellen:

    Matthew Walker: Why We Sleep: Unlocking the Power of Sleep and Dreams

    Znanost o spanju

    Cannabidiol in Anxiety and Sleep: A Large Case Series

    Cannabidiol can improve complex sleep-related behaviours associated with rapid eye movement sleep behaviour disorder in Parkinson's disease patients: a case series

     

    Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 15% Rabatt auf Ihren ersten Einkauf

    Ich stimme mit

    Durch Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse können sich die Benutzer zum Newsletter anmelden, mit dem Sie das Unternehmen Hemptouch über Neuigkeiten im Internet und den Geschäften, über Marketingaktivitäten und andere Aktionen informiert.

    Durch die Anmeldung zum E-Newsletter kommen Sie auch auf die Liste der Vorteile (Rabatte für Treue, monatliche Gewinnspiele), die Hemptouch ihren Nutzern anbietet. Für die Anmeldung zum E-Newsletter sammelt Hemptouch d.o.o. folgende Daten: E-Mail, IP, falls Sie sich als registriertes Mitglied registrieren, sowie Name, Vorname, Adresse, Telefon und Geburtstag.

    Nach dem Absenden des Formulars per E-Mail erhalten Sie eine Bestätigungsnachricht an die angegebene E-Mail-Adresse – mit der Bestätigung werden Sie bis zum Widerruf über den E-Newsletter von Hemptouch informiert (z. B. Opt-in-Genehmigung).
    Sie können jederzeit schriftlich oder durch Klicken auf die Taste Abmelden im E-Newsletter verlangen, dass der Betreiber die Nutzung Ihrer persönlichen Daten dauerhaft oder vorübergehend für Direktmarketingzwecke einstellt.
    Ihrer Anfrage wird innerhalb von 15 Tagen ab dem Datum des Erhalts der Anfrage, wie gesetzlich vorgeschrieben, entsprochen.

    Sie können auch eine Übertragung der oder die Information über die Daten anfordern.
    Der Betreiber Hemptouch d.o.o. verpflichtet sich, die Daten in Übereinstimmung mit den Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten sorgfältig zu schützen.
    Der Übermittler des E-Newsletters und der Betreiber Ihrer persönlichen Daten ist: Hemptouch d.o.o., Podbreznik 15, 8000 Novo mesto, Slovenia

    Mehr Informationen >>Datenschutz

    Bei Hemptouch nutzen wir die hautpflegenden Eigenschaften von Hanf, um Menschen auf der ganzen Welt zu helfen, ihr Leben positiv zu verändern.

    Company location:

    Hemptouch d.o.o.
    Podbreznik 15
    8000 Novo mesto